038203 / 74500

Dauerrauchen auf eigener Terrasse verboten

Das Landgericht Dortmund hat mit Urteil vom 8.6.2017 zum Az. 1 S 451/15 darüber entschieden, dass ein Ehepaar aus Dortmund nur zu bestimmten Zeiten auf der eigenen Terrasse rauchen darf. Die Vorinstanz hatte dieses Ansinnen noch zurückgewiesen. Im betreffenden Fall hatten Nachbarn beklagt, dass in der Rauch direkt in die Wohnung ziehe und sie nachts nicht mehr bei offenem Fenster schlafen könnten. Das Landgericht Dortmund stellte nun einen Raucherstundenplan auf, welcher rund um die Uhr gelte. Nach diesem Stundenplan darf auf der Terrasse 3 Stunden lang geraucht werden, gefolgt von einem ebenso langen Rauchverbot. Die Richter führten aus, dass jeder das Recht habe, rauchfrei zu wohnen. Erstinstanzlich war der Klage der durch den Rauch beeinträchtigten Nachbarn nicht stattgegeben worden. In der 2. Instanz wurden dem Raucher Ehepaar nunmehr beim Rauchen Einschränkungen auferlegt.

Erstellt von: Caroline Brandt | Kategorie(n): Kauf- und Werkvertragsrecht, Mietrecht