038203 / 74500

Düsseldorfer Tabelle ab 01.01.2011

Am 30.11.2010 hat das Oberlandesgericht Düsseldorf seine aktuelle Düsseldorfer Tabelle veröffentlicht. Auf Basis dieser Tabelle werden bundesweit die Ansprüche von Unterhaltsberechtigten geregelt.

Stieg noch bei der Tabelle 2010 der Bedarf der Unterhaltsberechtigten um 13%, so erhöht sich nun der Selbstbehalt um 50 EURO für den Unterhaltspflichtigen. Die Erhöhung gilt allerdings nur für den Selbstbehalt der arbeitenden Unterhaltsverpflichteten. Arbeitslose Unterhaltspflichtige profitieren nicht von der Erhöhung.

Die Richter bleiben ihrem Grundsatz, dass der arbeitende Unterhaltspflichtige mehr als den Hartz-IV-Satz haben soll, treu. Damit soll der Staat im Bereich der Sozialleistungen entlastet werden. Allerdings driften so die Unterhaltsberechtigten gerade im Bereich der geringverdienenden Unterhaltsverpflichteten in die Sozialhilfe ab.

Erstellt von: baumann | Kategorie(n): Familienrecht