038203 / 74500

Umgangsrecht umfasst ohne Altersgrenze auch die Übernachtung beim Besuchten

OLG Zweibrücken, Beschluss v. 21.07.2008, 5 UF 74/08 : Das OLG Zweibrücken wies die Beschwerde einer Mutter zurück, die sich dagegen richtete, dass das Familiengericht ihrem Ex-Mann auch die Übernachtung des gemeinsamen Kindes bei ihm zugestand. Das Kind werde dadurch belastet und sei noch zu jung. Das OLG ließ die Argumente nicht als Begründung gelten. Eine Übernachtung beim Vater könne nur verwehrt werden, wenn diese nachweislich dem Wohl des Kindes schade. Dazu legte sie dem Gericht einen vorläufigen Entlassungsbericht eines Städtischen Krankenhauses vor, in dem das Kind im Februar eine Woche war.

Erstellt von: Caroline Brandt | Kategorie(n): Familienrecht