038203 / 74500

Dauerhaftes Bio-Tattoo ist Körperverletzung

OLG Karlsruhe: An sich sollen sogenannte Bio-Tattoos nach drei bis sieben Jahren von allein verschwinden. Geschieht dies nicht, sondern stellt sich ungewollt die Körperkunst als dauerhafte Tätowierung heraus, liegt eine rechtswidrige Körperverletzung vor. Der Betroffene hat dann Anspruch auf Schmerzensgeld und Schadensersatz.

Erstellt von: Caroline Brandt | Kategorie(n): Sonstiges