038203 / 74500

Betriebsbedingte Änderungskündigung gegenüber Leiharbeitnehmer unwirksam bei unbestimmtem Angebot des Arbeitgebers zur künftigen Tarifbindung

BAG: Eine Änderungskündigung ist unwirksam, wenn das Angebot des kündigenden Arbeitgebers unbestimmt ist. Der Arbeitnehmer muss dem Änderungsangebot sicher entnehmen können, welcher Vertragsinhalt zukünftig maßgeblich sein soll. Dies hat das Bundesarbeitsgericht mit Urteil vom 15.01.2009 entschieden (Az.: 2 AZR 641/07). Im Fall hatte ein Arbeitgeber eine Änderungskündigung mit dem Ziel der Bindung an tarifvertragliche Regelungen der Verleihbranche verbunden.

Erstellt von: Caroline Brandt | Kategorie(n): Arbeitsrecht