038203 / 74500

Annullierung eines Fluges wegen technischer Probleme zieht grundsätzlich Ausgleichszahlungen an die Fluggäste nach sich

Wird ein Flug wegen technischer Probleme des Flugzeuges annulliert, darf das Luftfahrtunternehmen Ausgleichszahlungen an die Fluggäste in der Regel nicht ablehnen. Etwas anderes gilt nur dann, wenn die technischen Probleme auf Vorkommnisse zurückgehen, die aufgrund ihrer Natur oder Ursache nicht Teil der normalen Ausübung der Tätigkeit des Luftfahrtunternehmens sind und von ihm tatsächlich nicht zu beherrschen sind. Dies könne zum Beispiel bei durch Sabotageakte oder terroristische Handlungen verursachte Schäden an den Flugzeugen der Fall sein, so der Europäische Gerichtshof in einem Urteil vom 22.12.2008 (Az.: C-549/07).

Erstellt von: Caroline Brandt | Kategorie(n): Sonstiges