038203 / 74500

Renovierungskosten teilweise von der Steuer absetzbar

Bei einem beruflich bedingten Umzug sind die Kosten für die Renovierung der alten Wohnung anteilig als Werbungskosten von der Steuer absetzbar, wenn Sie beim Auszug aus einer Mietwohnung zu Schönheitsreparaturen verpflichtet sind. Voraussetzung ist, dass seit der letzten Renovierung noch keine 3 Jahre ( bei Küche, Bad, Toilette ) bzw. 6 Jahre ( bei Zimmer, Diele, Flur ) vergangen sind.

Das niedersächsische Finanzgericht begründet dies damit, dass, wenn Sie nicht aus beruflichen Gründen umziehen müßten, Sie in der alten Wohnung noch eine bestimmte Zeit hätten wohnen können, ohne daß Renovierungskosten auf Sie zugekommen wären.

Aus diesem Grund ist der Teil der Renovierungskosten, der auf die Zeit nach dem Auszug entfällt und den Sie nicht mehr „abwohnen“ können, beruflich bedingt.

Den abzugsfähigen Teil der Renovierungskosten können Sie nach folgender Formel ermitteln: Renovierungskosten x ( 36 Monate – Monate seit der letzten Renovierung ) / 36. Ist die letzte Renovierung 36 Monate, also 3 Jahre, oder länger her, sind keine Renovierungskosten absetzbar.

Für Zimmer, Diele und Flur sind 72 statt der 36 Monate anzusetzen.

Erstellt von: Caroline Brandt | Kategorie(n): Sonstiges